Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Klick auf die untenstehende Schaltfläche geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzverordnung laut EU DSGVO.

Dat is loss

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Pressemitteilung der Karnevalsvereine der Rheinschiene 

Auf Einladung der KG Närrische Buben Sinzig trafen sich Vertreter von acht Karnevalsvereinen der Rheinschiene zwischen Brohl und Oberwinter, um über den möglichen Ablauf der Session 2020/2021 in Zeiten einer Pandemie zu beraten und damit auch eine völlig neue Vernetzungsplattform der linksrheinischen Karnevalsvereine zu schaffen.

Nach reiflicher Überlegung und auch intensiven Vorberatungen in den einzelnen Vorständen war den Anwesenden schnell klar, dass es aus Verantwortungs- und Haftungsgründen nicht möglich ist, in der anstehenden Session Saalveranstaltungen und Festzüge in der gewohnten Form durchzuführen. Nach Abstimmung mit weiteren Vereinen und Organisationen der Region haben sich die 20 Unterzeichnenden darauf verständigt, diese Karnevalsveranstaltungen in der Session 2020/2021 abzusagen.

Zwar sind z. B. in Brohl, Bad Breisig und Sinzig Karnevalsveranstaltungen in Sälen (noch) erlaubt, jedoch machen diese aufgrund der derzeitigen Vorschriften mit jeweils separaten Hygienekonzepten für Gäste, Mitglieder und Auftretende und damit einhergehend extrem verringerter Gästezahl nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen keinen Sinn. Im Stadtgebiet von Remagen stehen dagegen lt. offizieller Mitteilung der Stadtverwaltung die städtischen Liegenschaften für Karnevalsveranstaltungen in der Session 2020/2021 gar nicht erst zur Verfügung.

Die Entscheidung fiel den Vollblutkarnevalisten nicht leicht, aber derzeit stehen die Sicherheit und Gesundheit der Mitglieder und der Gäste im Vordergrund. Jetzt gilt es, Kontakt mit den bereits gebuchten Akteuren aufzunehmen, um bei den geschlossenen Verträgen eine für beide Seiten befriedigende Lösung zu finden. Auch mit den in den Startlöchern stehenden Tollitäten für 2020/2021 und für die Folgejahre müssen Gespräche geführt werden, ob sie ihre Zusage um ein Jahr verschieben können.

Einig war man sich aber auch, dass der Karneval an sich nicht abgesagt wird, kann er auch gar nicht. Er gehört zur rheinischen Mentalität und in unserer Region zum Alltag wie Ostern und Weihnachten. In dieser Session muss die Brauchtumspflege eben anders organisiert werden. Über das Wie werden die Vereine im Herbst und ggf. auch zu Beginn des neuen Jahres bei weiteren Treffen beraten. Dann kann man auch kurzfristig auf eventuell veränderte Pandemiebestimmungen reagieren. Die karnevalstreibenden Vereine gehen auf jeden Fall davon aus, dass sich der Bazillus Carnevalis vom Corona-Virus nicht unterkriegen lässt.

Brohler Narrenzunft 1904 e.V.

KG Blau Weiß Niederlützingen 1966 e.V.

KG Bad Breisig „Mir lossen ohs net bang maache“ e.V.

KG "Jeckige Globistere" Waldorf e.V.

Möhnen Gönnersdorf

MGV Sängerbund Oberbreisig e.V.

VVV Oberbreisig 1958 e.V.

Kfd Katholische Frauengemeinschaften St. Marien und St. Viktor Bad Breisig

KG Närrische Buben Sinzig von 1967 e.V.

KG "Rievkooche" Blau-Weiß Bad Bodendorf e.V.

KG Narrenzunft Remagen von 1933 e.V.

Möhnegesellschaft Remagen von 1936 e.V.

Fastelovendsfründe Remagen e.V.

Stadtsoldatenkorps Remagen 1937 e.V.

SV Remagen 1919 e.V.

Förderverein Altes Jugendheim Remagen e.V.

Sportverein Kripp 1946 e.V.

Förderverein Oberwinterer Karneval e.V.

Rot-Weiße Funken Unkelbach e.V.

KG „Rheinhöhenfunken“ Oedingen e.V.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Vorstand der KG Närrischen Buben Sinzig von 1967 e.V. hat beschlossen, die für den Mai geplante Jahreshauptversammlung zu verschieben.

Die gesamte Gefährdungslage, auf Grund der Corona-Krise, ist auch bei kleineren Veranstaltungen mit rund 40-50 Teilnehmern schwer einzuschätzen. Auch wenn die Ansteckungsgefahr möglicherweise gering ist, wollen wir die Anwesenden keinem zusätzlichen Risiko aussetzen.

„Jeder, auch unser Verein, kann etwas dazu beitragen, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Daher ist eine Verlegung der Jahreshauptversammlung sinnvoll und notwendig.“, so der 1. Vorsitzende Michael Kappl.

Über einen Ersatztermin wird der Vorstand in den kommenden Wochen beraten und dabei die Maßgaben und Empfehlungen der Behörden zur Entscheidungsfindung heranziehen.

Previous Next

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei. Die KG Närrische Buben Sinzig blickt zurück auf eine wundervolle Session 2020. Ein ganz großer Dank geht dabei an den Haus und Hofschneider der Närrischen Buben, der Schneiderei Prinz aus Sinzig, mit seinem Inhaber Herrn Sabah Kasouha, der in dieser Session erstmals das Schneidern der Uniformen der Buben übernommen hat. 

Über uns

Die Karnevalsgesellschaft Närrische Buben Sinzig von 1967 e. V. ist ein gemeinnütziger Verein der sich in der Kernstadt Sinzig und ihrem Umfeld der Pflege der karnevalistischen Tradition, des rheinischen Brauchtums und der dazu gehörenden Jugendarbeit verpflichtet hat.

Search